Donnerstag, 31. Mai 2012

Black Diamond - Glissade

Der Glissade aus dem Hause Black Diamond ist ein vielseitiger Doppelhandschuh und bietet dank seiner sehr leichten und dennoch warmen Konstruktion eine variable Option für verschiedene Wetterlagen bzw. Wintersportarten.




Das Obermaterial besteht aus elastischem abriebfestem Nylon-Gewebe mit einem Inneneinsatz aus 100% wasserdichtem BDry. Gefüttert ist er mit einem Thinsulate Fleece. Die Handinnenflächen sind aus Ziegenleder genäht, was einem einen guten Gripp beim Greifen ermöglicht. An der Oberseite des Daumen ist ein Streifen leicht aufgeflauschtes Leder eingesetzt mit dem sich perfekt die beschlagene Brille säubern lässt. Insgesamt bringt das Paar gerade mal 171 Gramm in Größe L auf die Waage.
Der Schaft kann mittels eine Gummizugs über dem Jackenärmel fixiert werden.
Als Temperaturbereich wird von Black Diamond  -17°C / -1°C angeben.
 

Getestet wurde der Handschuh bisher beim Skifahren und bei Winterwanderungen. Auch wenn der klassische Bereich für diesen Handschuh eher im Bereich Alpinklettern, Skitouren und Bergsteigen angesiedelt ist, konnte er mich auch beim Alpinski überzeugen. Er bietet zwar keine Protektoren doch hat man dank der Stoffkombination angenehm warme Hände und dank der dünnen Bauweise immer eine gutes Feingefühl. Dadurch muss nicht bei jeder Kleinigkeit der Handschuh ausgezogen werden wenn etwas am Equipment bzw. der Kleidung gerichtet werden muss.
Bei längeren bewegungsärmeren Aufenthalten bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich stößt die dünne Konstruktion dann, meiner Erfahrung nach, doch an ihre Grenzen.


Keine Kommentare: