Mittwoch, 10. September 2014

Capsul


Auf dem Blog von Brian Green bin ich auf das Capsul Case gestoßen. Diese kleine Polypropylen-Box kann als kleiner Geldbeutel aber auch zum Verstauen diverser Kleinteile genutzt werden.


Mit den Maßen 103 mm x 71 mm x 18 mm und gerade mal 25 Gramm kann man die Box leicht verstauen.  
Ob als Tagesgeldbeutel im Wanderrucksack, als Medikamentenbox, Aufbewahrung von Schlüsseln und Batterien, Visitenkartenbox (50 Stück), kleines Erste Hilfe Set - die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig. Die runden Ecken lassen die Box angenehm in der Hand liegen und in der Tasche verschwinden.


Der Verschluss verschließt sauber und fest - ein unbeabsichtiges Öffnen ist fast unmöglich. Die Box ist aus einem Stück gegoßen und garantiert so, dass die beiden Flügelklappen nicht einreißen. Der Hersteller gibt hier eine Haltbarkeit von 5 Jahren täglicher Nutzung an, sollte doch etwas brechen wird sie in den ersten drei Jahren kostenlos ersetzt.
Wasserdicht ist die Box allerdings nicht, sondern schützt nur vor Spritzwasser.


Die aus Kanada stammende Firma bietet die Box in unterschiedlichen Farben an.
Ich selbst nutze Capsul bisher als kleinen Geldbeutel auf Fahrradtouren und Wandertouren, wenn ich nur etwas Kleingeld und eine EC-Karte mitnehmen will und nicht den kompletten Geldbeutel.
-

Keine Kommentare: