Freitag, 22. März 2013

Blogstöckchen - Diese drei sind immer mit dabei

Momentan fliegt gerade ein so genanntes Blogstöckchen durch die Outdoor-Blogoshäre. Dabei handelt es sich nicht um ein virtuelles Hunde-Apportier-Spiel sondern um eine Möglichkeit diverse Blogs zu vernetzen und ein bestimmtes Thema zu behandeln.

Initiiert wurde das Blogstöckchen, mit dem Thema "Diese drei sind immer dabei", in der deutschsprachigen Outdoorblog Landschaft durch die outdoorseite. Im Endeffekt wurde mir das Stöckchen von Oliver bzw. Kongos Outdoorseite weitergegeben.

Viele interessante Beiträge und Einblicke in die Rucksäcke der Wander-, Natur- und Outdoorbeigeisterten wurden bereits erstellt und geben die Möglichkeit die eigene Ausrüstung zu überdenken bzw. neue Anregungen zu bekommen.

Ich musste etwas überlegen welche Gegenstände final als meine drei-immer-dabei Dinge nominiert werden. Im folgenden meine Entscheidung :)

1.) Mein erster immer dabei Gegenstand sind Karte und Kompass. Auch wenn ich meistens noch ein GPS-Gerät zum Geocachen dabei habe sind diese beiden Utensilien immer im Rucksack. Sie sind unabhängig von Batterien, Satellitenempfang und technischen Problemen. Man kann sich schnell orientieren, auf Änderungen des Weges, Sperrungen etc. reagieren und bei Bedarf die Tour kurzfristig verkürzen oder verlängern.


2.) Als zweiter Gegenstand sind immer kleine Schmankerl im Rucksack, die den nötigen Push bei kleinen Tiefpunkten oder einfach nur die Pausen versüßen.Bewährt haben sich Manner Waffeln, da diese auch bei warmen Temperaturen nicht schmelzen. Außerdem Müsli- bzw Fruchtriegel. Seit neuestem habe ich auch das Studentenfutter von Scho-Ka-Kola entdeckt, die koffeinhaltige Schokolade mit Kaffee und Kolanuss gepaart mit diversen Nüssen schmeckt lecker und gibt einem zumindest subjektiv einen kleinen Kick für den weiteren Wanderweg.



3.) Dritter Gegenstand ist die Petzl e+lite. Dieses kleine Leichtgewicht ist immer im Rucksack dabei. Mit seinen verschiedenen Leuchtmodi ist es hilfreich um bei Wanderungen dunkle Bereiche auf Burgruinen auszuleuchten, bei Dunkelheit einen Kartencheck zu machen oder sich bei Hüttenübernachtungen im dunklen Schlafsaal zu orientieren.




Die noch nicht erreichten Outdoorblogs sind momentan rar, ich werfe diese drei mal ins Rennen

- Zum einen gebe ich das Stöckchen weiter an hoppraus
- Ausserdem geht das Stöckchen an Sehn-Sucht Berge
- Und zu guter Letzt den Blog von Mr Sunrise

Keine Kommentare: