Montag, 2. August 2010

La ligne maginot aquatique

Der Hirbacher Weiher in Frankreich ist einer von mehreren künstlich angelegten Seen, die mit in die Bollwerke der Maginot Linie eingeplant waren, um im Verteidigungsfall bestimmte Landstriche zu fluten.

Die Ironie der Geschichte hat dazu geführt, dass diejenigen gegen die der See eigentlich gerichtet war, diesen nun als Ferien- und Erholungsgebiet nutzen. Nach dem Krieg wurden die bei den Franzosen unbeliebten Seegrundstücke an die Deutschen verkauft, so dass eine friedliche Invasion via Wohnwagen und Zelt erfolgte.

Der Geocache "Ligne maginot aquatique" konnte bei einer Fahrradtour um den See geloggt werden.
-

Kommentare:

Frau G hat gesagt…

Da sieht es nach Erholung pur aus.

AB hat gesagt…

Tolles Foto. Schöne abendliche Farben.

Es ist unglaublich, wie viele Deutsche mit Angelrute und Wohnwagen man da findet.

wooki hat gesagt…

@Frau G: ja total ruhig zum Seele baumeln lassen.

@AB: Danke! Ja der See ist fest in deutscher Hand :-)