Donnerstag, 17. Juli 2008

Trinksystem


Ich habe mir vor kurzem ein Trinksystem von Salewa für den Rucksack gekauft. Bisher hatte ich immer die Flasche Volvic oder eine kleine Wasserflasche von JackWolfskin dabei. Mit der Wasserblase wollte ich eine Möglichkeit des Wassertransports für längere Strecken ohne die unformige Wasserflasche im Rücken zu spüren oder diese immer wieder aus dem Rucksack zu kramen.
Die Wasserblase fasst 2 Liter, wobei sie auch nur mit Wasser befüllt werden sollte. Die große Öffung ermöglicht eine leichte Befüllung und Reinigung.

Zur Reinigung kann man im Handel verschiedene flexible und weiche Reinigungsbürsten kaufen. Aber es tut hier auch ein Stab an dem man ein weiches Tuch befestigt. Ausserdem habe ich gelesen, dass man hier mit Kukident/Corega Tabs oder starkem Alkohol arbeiten kann, da ich allerdings eh nur klares Wasser einfülle reicht die Reinigung mit dem Tuch. Voraussetzung ist hier natürlich, dass man direkt nach der Tour den Wassersack leert und ihn nicht längere Zeit gefüllt stehen lässt. Zur Trocknung ist der auch im Handel erhältliche "Reservoir Dryer" nützlich. Dieser sieht einem Kleiderbügel ähnlich und lässt sich zum Aufhängen in das Reservoir stecken.

Der Trinkschlauch ist mit einem weichen Gummimundstück versehen auf den man zum Trinken leichten Druck ausüben muss. Absolut perfekt für mittlere bis lange Touren und meiner Meinung nach praktischer, als ein kompletter Camelbag da man dann auf einen Rucksack mit benötigten Equipment verzichten müsste

Keine Kommentare: